Ein Herzensthema - unser Waldprojekt

Schon seit längerem beschäftige ich mich intensiver mit dem Wald, mit Wildkräutern und der Bedeutung für uns Menschen. Natur war mir schon immer eine besondere Herzensangelegenheit und so habe ich mich entschlossen, ein Waldgrundstück zu kaufen. Dieses Waldgrundstück beherbergt alten Laubwaldbestand, der ansonsten "geerntet" worden wäre. Für mich sind Bäume Lebenwesen, wie Tiere auch. Ja, sie sind langsam und teilen sich anders mit, aber sie fühlen, denken und sprechen sogar mit den anderen Pflanzen des Waldes. Es sind keine Produkte, die wir einfach unbewusst verbrauchen und benutzen dürfen. Die Pflanzenstoffe, über die Bäume und Pflanzen miteinander kommunizieren, nennt man Terpene. Diese haben einen unglaublichen und wissenschaftlich messbaren positiven Effekt auf unser aller Immunsystem. Der Wald aus dem Waldprojekt soll weiterhin allen zur Verfügung stehen, die dort Ruhe, Erholung und Seelenfrieden suchen. Alle Menschen und Tiere sollen von seiner unglaublichen Ausstrahlung und Wirkung profitieren.

 

 

In einer kleinen Parzelle wurde von der Vorbesitzerin ein "Waldwohnzimmer" angelegt. Dieses würde ich gerne für Waldführungen, Waldbaden, Seminare und waldpädagogische Angebote nutzen. Die weitaus größeren Parzellen aber sollen komplett natürlich bleiben und gar nicht bewirtschaftet werden. Es handelt sich um ein Projekt, das Menschen den Wald näher bringen soll unter dem gleichzeitigen Ziel wieder ein Stück wirklichen Urwald entstehen zu lassen. Kein Baum soll dort geerntet werden und der Holzgewinnung dienen. Der Wald darf ganz er selbst bleiben und seine positiven Aspekte sollen für zuküftige Generationen erhalten werden. Pflanzen und Tiere sollen hier den natürlichen Kreislauf des Jahres ohne Holzeinschlag leben können.

 

Wenn dir hier das Herz aufgeht und du ja sagst zu diesem Projekt, kannst du mich sehr gerne mit einer Spende für diesen Wald unterstützen. Dank deiner Hilfe kann ich auch weiterhin in dieses Projekt Energie, Zeit und Geld investieren und diesen Wald für uns alle bewahren.

 

 

 

 

Kontakt

Hunde-Uni Trier

 

Denise Schumacher

 

Mobil

+49 176 62654390

 

Telefonzeiten:

Montag und Donnerstag 13-14h, sowie jederzeit per SMS oder Whats App.

 

E-Mail

denise@hunde-uni-trier.de